Language
Spielberichte Details

TV Hardheim - TV Knielingen

18.09.2017 01:00
von admin
TV Hardheim - TV Knielingen 23:21 (10:10)

TVK macht den Sack nicht zu

Knielinger mit Auftaktniederlage zum Saisonstart

Karlsruhe-Knielingen. Der TV Knielingen musste mit einer Niederlage die Rückreise aus Hardheim. Beim 21:23 (10:10) war man bereits auf der Siegerstraße und verlor am Ende doch noch.

Über weite Strecken sahen die Zuschauer in der Walter-Hohmann-Schulsporthalle in Hardheim ein ausgeglichenes Spiel. Die Führung wechselte regelmäßig, wobei sich kein Team mit mehr als zwei Treffern absetzen konnte. Die Knielinger, ohne den verletzten Torhüter Pascal Fuchs angereist, machten vor allem ihre Abwehrarbeit richtig gut. „Mit nur 23 Gegentoren bin ich sehr zufrieden. Dann muss man eigentlich das Spiel gewinnen. Aber im Angriff haben wir zu viele falsche Entscheidungen getroffen.“, erklärt TVK-Trainer Erkan Öz. Bei einer konsequenteren Chancenauswertung hätte man bereits deutlich zur Halbzeit geführt. Doch nicht diesem Tag.

Knapp elf Minuten vor Schluss zeigte die Anzeigetafel noch ein Remis (17:17). Drei Tore von Kornej Tjart innerhalb von drei Minuten brachten die Knielinger mit 20:17 in Front. Doch die Männer in den gelb-schwarzen Farben machten den Sack nicht zu. Die Gastgeber verkürzten auf 20:18 und nutzten dabei einen Knielinger Regelverstoß, so zumindest bewerteten die Schiedsrichter eine Spielsituation in der TVK-Offensive, zum Anschlusstreffer (20:19). Beim 20:21 gerieten die Gäste erneut in Rückstand, was sie aber im Gegenzug egalisieren konnten. Erst als noch 30 Sekunden zu spielen waren erhöhte der TV Hardheim die Tordifferenz auf zwei (21:23) – die Entscheidung.

TVK-Trainer Erkan Öz bewertete anschließend nicht nur den negativen Spielausgang: „Unsere Abwehrarbeit war teilweise sehr gut und das müssen wir auch aus diesem Spiel mitnehmen. Aber die technischen Fehler und zu viele Fehlwürfe vorne haben etwas Zählbares verhindert. Zum Schluss macht meine Mannschaft den Sack nicht zu, als wir in den letzten sieben Minuten nur ein einziges Tore geworfen haben.“

TV Knielingen: Felix Schucker (Tor), Florin Panazan (Tor), Benny Borrmann (4/1), Phillip Ast, Lukas Hepperle (1), Dennis Estedt, Aaron Mack, Pascal Montag (3), Robin Hildenbrand (1), Kornej Tjart (7), Jochen Rabsch (1), Lukas Metzger (1), Philipp Schollmeyer (3).

Am kommenden Sonntag präsentiert sich die Öz-Sieben dann auch erstmalig in eigener Halle. Dann kommt Oberliga-Absteiger SG Heddesheim in die Reinhold-Crocoll-Halle (17:30 Uhr), der allerdings zuhause gegen Aufsteiger Neuenbürg verlor und nun bereits in Zugzwang ist.

Zurück

2015-2016 © TV Knielingen 1891 e.V. | Kontakt | Impressum

Website KOMPAKT

Wir werden Ihnen hier die wichtigsten Links und Informationen in einer kompakten Übersicht präsentieren. Sie haben Vorschläge, Ideen und Wünsche - gestalten Sie mit und senden Sie uns Ihre Vorstellungen!

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.